Sie sind hier: Home / Die Seminare für Sicherheitsbewerter in englischer Sprache waren ein großer Erfolg

Die Seminare für Sicherheitsbewerter in englischer Sprache waren ein großer Erfolg

Über 130 Sicherheitsbewerter haben sich für die Seminare für Sicherheitsbewerter in englischer Sprache am 30. September 2014 in Warschau und am 2. Dezember 2014 in Istanbul angemeldet.

Nach drei grundlegenden Vorträgen von erfahrenen Referenten zum rechtlichen Hintergrund der Sicherheitsbewertung in der EU und den Qualifikationen des Sicherheitsbewerters, Daten- und Informationsquellen und der Bewertung der dermalen Absorption von kosmetischen Inhaltsstoffen diskutierten alle Teilnehmer in Gruppen von etwa zehn Personen drei praktische Übungen zur Sicherheitsbewertung von ausgewählten Produkten. Die Übungen waren den Teilnehmern vor der Veranstaltung zugesandt worden, so dass sie die Möglichkeit hatten, die für die Sicherheitsbewertung und Bearbeitung der Übungen relevanten Daten vorab nachzusehen. Die Teilnehmer kamen unter anderem aus Polen, Litauen, Estland, Türkei, Bulgarien, Serbien, Griechenland, Marokko, UK, Irland, Spanien, Belgien und der Schweiz.

Diese Seminare finden auf Deutsch bereits seit vielen Jahren statt. Sie wurden im Jahr 2007 von der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche und angewandte Kosmetik (DGK e. V.) und dem IKW e. V. ins Leben gerufen. Das Seminar am 30. September 2014 in Warschau wurde zusammen mit den beiden polnischen Verbänden Polish Association of Cosmetics and Home Care Products Producers und Polish Union of Cosmetics Industry in Verbindung mit der HPCI Conference, die am 1. und 2. Oktober in Warschau stattfand, angeboten. Das Seminar am 2. Dezember 2014 in Istanbul fand in Verbindung mit der am 3. und 4. Dezember stattfindenden HPCI Conference statt.

„Alle Teilnehmer waren gut auf die Diskussionen in den Arbeitsgruppen vorbereitet. In der anschließenden Besprechung beteiligten sie sich mit Kommentaren und vielen Fragen. Wir waren sehr beeindruckt.“ sagte Birgit Huber (IKW) nach der Veranstaltung. 

Alle Teilnehmer waren der Meinung, dass ein solches Seminar und auch die Fortbildungskurse wichtig für ihre tägliche Arbeit sind und baten die Organisatoren um Wiederholung in ein oder zwei Jahren.

Die Seminare für Sicherheitsbewerter sind eine Ergänzung zu den Fortbildungskursen für Sicherheitsbewerter, die es seit 1998 gibt. Das Konzept der Fortbildungskurse für Sicherheitsbewerter besteht aus sieben zweitägigen Kursen mit unterschiedlichen, für Sicherheitsbewerter relevanten Inhalten, wie Chemie, Toxikologie und Dermatologie. Die Referenten sind Experten ihres jeweiligen Fachs von Hochschulen, Behörden und aus der Industrie. Seit 2013 werden diese Kurse (die in beliebiger Reihenfolge belegt werden können) auch in Englisch angeboten – für alle in der Sicherheitsbewertung tätigen Personen. Am Ende eines jeden Kurses werden in einer Klausur die erlernten Kursinhalte geprüft (die Teilnahme ist freiwillig). Alle Teilnehmer erhalten für den jeweiligen Kurs ein Zertifikat und nach erfolgreicher Teilnahme an allen sieben Einzelkursen wird die Gesamtteilnahme bestätigt.

Der Kurszyklus besteht aus folgenden Kursen:

Exposition kosmetischer Produkte / Perkutane Penetration
Lokalverträglichkeit, Immunologie und Sensibilisierung
Metabolismus, Kinetik und Struktur-Wirkungsbeziehungen
Kanzerogenese und Mutagenese
Allgemeine und systemische Toxikologie
Reproduktionstoxikologie
Mikrobiologische Produktsicherheit kosmetischer Mittel

Informationen zu den Kursen und weitere Informationen für Sicherheitsbewerter sind veröffentlicht unter: www.safetyassessor.info (in Englisch) und www.sicherheitsbewerter.info (in Deutsch).